Panoramakarte Tölzer Land

Suchen auf bad-heilbrunn.de

Klöster und Kirchen

Die herausragende Sehenswürdigkeit in der näheren Umgebung ist sicher das im 8. Jahrhundert gegründete Kloster Benediktbeuern, bis zur Säkularisation Benediktinerabtei, heute Kloster der Salesainer Don Boscos. Das Kloster beherbergt zwei Hochschulen, das Zentrum für Umwelt und Kultur, ein Trachteninformationszentrum, verschiedene Gärten, einen Klosterladen und anderes mehr. Nicht zuletzt lockt nach einem Besuch das Klosterbräustüberl zur Einkehr. Erfahren Sie hier Termine für Führungen und weitere Informationen. Aber auch andere bekannte Klöster wie z.B. Wessobrunn oder der "Heilige Berg" Kloster Andechs (letzteres auch wegen des Klosterbieres) locken.

Aber auch andere Kulturschätze lohnen einen Besuch: wunderschöne barocke Dorfkirchen wie St. Kilian in Bad Heilbrunn, St. Georg in Bichl oder die Kalvarienbergkirche in Bad Tölz  zum Beispiel. Auch die weltberühmte Wieskirche ist gar nicht weit weg. Und natürlich ist die Landeshauptstadt München mit ihren bekannten großen Kirchen wie der Frauenkirche oder der Theatinerkirche sicher einen Ausflug wert. Wussten Sie schon, dass die Theatinerkirche infolge eines Gelübdes von Kurfürst Ferdinand Maria gebaut wurde, nachdem seine Gattin Adelheid von Savoyen nach einer Kur in Bad Heilbrunn im Jahre 1659 endlich den langersehnten Thronfolger Max Emanuel, dem späteren "Blauen Kurfürsten", gebar. Eine Broschüre zum geschichtlichen Hintergrund können Sie bei der Gästeinformation anfordern.

Eine Auflistung von Sehenswürdigkeiten als PDF herunterladen (hierfür benötigen Sie den Adobe Reader).

Mehr zur Region Oberbayern finden Sie auch hier.

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)