Sitzungssaal groß1

Suchen auf bad-heilbrunn.de

Amtliche Bekanntmachungen

Pressemitteilung zur Klausurtagung vom 30.06.2018

Bekanntmachung vom 04.07.2018

 

"Unterfeldstraße-Nord"

Bekanntmachung vom 04.07.2018

Entwurf Begründung Bebauungsplan Unterfeldstraße-Nord

Entwurf Bebauungsplan Unterfeldstraße-Nord

 

"Östl. Birkenallee" - 2. Änderung des Bebauungsplanes

Bekanntmachung vom 19.06.2018

Bekanntmachung vom 08.05.2018

Satzungsentwurf 2. Änderung Bebauungsplan

Begründung 2. Änderung Bebauungsplan

 

Baugrundstücke an der Birkenallee

Bekanntmachung vom 02.05.2018

Bebauungsplan "Östl. Birkenallee - 1. Änderung"

Geotechnisches Gutachten

 

Vollsperrung des Eggfeld- und Loisachwiesenweges in der Wank

Die Brücke am Eggfeld- und Loisachwiesenweg in der Wank ist wieder begehbar und befahrbar. Der Weg ist nicht mehr gesperrt.

 

Bauarbeiten "Kreisverkehr" - fehlende Fußgängerunterführung

Aufgrund der beginnenden Arbeiten am  Kreisverkehr an der Birkenalle/Bierhäuslweg kann die Fußgängerunterführung nicht genutzt werden. Aus diesem Grund werden in den kommenden Monaten Schülerlotsen in diesem Bereich der B472 stehen und für die Schulweg-Sicherheit sorgen.

Anschreiben an umliegende Schulen

Planübersicht

 

Gemäß  Art. 34 der Geschäftsordnung werden Satzungen, Verordnungen, Ladungen, Verwaltungsakte und Mitteilungen amtlich bekannt gemacht. Diese Veröffentlichungen werden in der Verwaltung der Gemeinde zur Einsichtnahme niedergelegt und die Niederlegung durch Anschlag an den Gemeindetafeln bekannt gegeben. Der Anschlag wird an den Gemeindetafeln erst angebracht, wenn die Satzung usw. in der Verwaltung niedergelegt ist. Er wird an allen Gemeindetafeln angebracht und frühestens nach 14 Tagen wieder abgenommen. Es wird schriftlich festgehalten, wann der Anschlag angebracht und wann er wieder abgenommen wurde; dieser Vermerk wird zu den Akten genommen.  

 

 

 

 

Gemeinde Bad Heilbrunn
Badstraße 3
83670 Bad Heilbrunn
Tel: 08046/1889-0
Fax: 08046/1889-29
E-Mail: gemeinde@bad-heilbrunn.de

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)