Luftansicht Bad Heilbrunn, © Bildverlag Bahnmüller
Amtliche Bekanntmachungen
mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Satzung zur Erhebung einer Zweitwohnungssteuer

Bekanntmachung vom 01.12.2022


Eigentümerweg Mürnsee Schacherholz

Bekanntmachung zur Verfügung vom 29.11.2022


1. Änderung des Bebauungsplans "Am Krebsenbach-Angerlstraße"

Bekanntmachung vom 13.10.2022 - Unterrichtung der Öffentlichkeit
Planfassung vom 21.09.2022
Begründung vom 21.09.2022
Schalltechnische Untersuchung


Neuaufstellung Bebauungsplan "Talweg"

Nochmalige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden

Bekanntmachung vom 20.07.2022
Planfassung vom 04.07.2022
Begründung vom 04.07.2022

 

Bekanntmachung Unterrichtung der Öffentlichkeit vom 04.05.2022
Bebauungsplanentwurf Talweg vom 03.05.2022
Begründung vom 03.05.2022


14. Änderung des Bebauungsplans "Ostfeld"

Bekanntmachung vom 02.02.2022 - Beteiligung der Öffentlichkeit
Bekanntmachung vom 20.01.2022 - Unterrichtung der Öffentlichkeit
Planfassung vom 13.12.2021
Vorprüfung des Einzelfalles vom 30.11.2021 (§ 13a Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 BauGB)
Begründung vom 13.12.2021


1. Änderung des Bebauungsplans "Gewerbepark (Erweiterung)" 

Nochmalige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden

Bekanntmachung vom 29.06.2022
Planfassung vom 28.06.2022
Begründung vom 28.06.2022

 

Bekanntmachung vom 02.02.2022 - Beteiligung der Öffentlichkeit
Bekanntmachung vom 20.01.2022 - Unterrichtung der Öffentlichkeit
Planfassung vom 10.12.2021
Begründung vom 10.12.2021
 


18. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Bad Heilbrunn
- SO "Landwirtschaft, Natur, Kunst und Kultur", Gut Nantesbuch -


Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes mit integrierten Landschaftsplan der Gemeinde Bad Heilbrunn

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 2 BauGB im Zeitraum vom 21.12.2020 bis 05.02.2021

Bekanntmachung vom 10.12.2020

Anlagen:

Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitverfahren finden Sie unter https://www.bad-heilbrunn.de/agb-datenschutz 


Gemäß  Art. 34 der Geschäftsordnung werden Satzungen, Verordnungen, Ladungen, Verwaltungsakte und Mitteilungen amtlich bekannt gemacht. Diese Veröffentlichungen werden in der Verwaltung der Gemeinde zur Einsichtnahme niedergelegt und die Niederlegung durch Anschlag an den Gemeindetafeln bekannt gegeben. Der Anschlag wird an den Gemeindetafeln erst angebracht, wenn die Satzung usw. in der Verwaltung niedergelegt ist. Er wird an allen Gemeindetafeln angebracht und frühestens nach 14 Tagen wieder abgenommen. Es wird schriftlich festgehalten, wann der Anschlag angebracht und wann er wieder abgenommen wurde; dieser Vermerk wird zu den Akten genommen.